Tuesday, March 31, 2015

THE SPLASH BAND - John Carpenter's The End (chronovisor mix)


This is the end.



THE SPLASH BAND
John Carpenter's The End
(chronovisor mix)
09:00
[1984]
info

Saturday, February 28, 2015

JOHN YAGER - Benson, Arizona (702AM radio edit by chronovisor)

_____________
JOHN YAGER
Benson, Arizona

A million suns shine down
But I see only one
When I think I'm over you
I find I've just begun
The years move faster than the days
There's no warmth in the light
And how I miss those desert skies
Your cool touch in the night

Benson, Arizona, blew warm wind through your hair
My body flies the galaxy, my heart longs to be there
Benson, Arizona, the same stars in the sky
But they seemed so much kinder when we watched them, you and I

Now the years pull us apart
I'm young and now you're old
But you're still in my heart
And the memory won't grow cold
I dream of times and spaces
I left far behind
Where we spent our last few days
Benson's on my mind


Benson, Arizona, blew warm wind through your hair
My body flies the galaxy, my heart longs to be there
Benson, Arizona, the same stars in the sky
But they seemed so much kinder when we watched them, you and I


Benson, Arizona, blew warm wind through your hair
My body flies the galaxy, my heart longs to be there
Benson, Arizona, the same stars in the sky
But they seemed so much kinder when we watched them, you and I


A million suns shine down
But I see only one
When I think I'm over you
I find I've just begun
The years move faster than the days
There's no warmth in the light
And how I miss those desert skies
Your cool touch in the night

Benson, Arizona, blew warm wind through your hair
My body flies the galaxy, my heart longs to be there
Benson, Arizona, the same stars in the sky
But they seemed so much kinder when we watched them, you and I


Benson, Arizona, blew warm wind through your hair
My body flies the galaxy, my heart longs to be there
Benson, Arizona, the same stars in the sky
But they seemed so much kinder when we watched them, you and I


ENJOY!

Floyd Anderson .

Here is the info:













JOHN YAGER
Benson, Arizona
(702AM radio edit by chronovisor)
03:47
[1974]
info

Saturday, January 31, 2015

ORBITAL - The Box (chronovisor mix v1.0)

Festplattenarchaeologie:

Hallo Leute!

Dass es im Drum'n'Bass Bereich auch ausgesprochen gute Musik gibt, beweisst der heutige Track. Ich bezeichne so etwas auch gerne mal als "artificial intelligent music".

An diesem Lied hat mich so ziemlich alles fasziniert, damals, als es veroeffentlicht wurde; der dichte Klangteppich, der so frische Drum'n'Bass Rhythmus, welchen ja CIFFORD PRICE aka. GOLDIE zwei Jahre zuvor erstmals in die Charts brachte, das verstoerende Video mit der so ueberzeugenden Protagonistin KATHERINE MATILDA SWINTON aus Schottland und dem so sehr dazupassenden Gesang von GRANT FULTON und der geheimnisvollen ALISON GOLDFRAPP (hoppla, da klingelt's wohl bei manchen, wie?).

Und dass hier ueberhaupt gesungen wird? Jaja, so ist's, wartet nur ab. Alles in allem ist es ein Meilenstein in den 90ern fuer mich, da lag es nur nahe, mich mit diesem Stueck irgendwann einmal zu beschaeftigen. Hier nun ist das Resultat. Dazu wurden die drei bekanntesten Versionen verwendet.

ENJOY!

Floyd Anderson.

Hier ist die Info:



ORBITAL
The Box
(chronovisor mix v1.0)
15:03
[1996]
info

Wednesday, December 31, 2014

SÉBASTIEN TELLIER - La Ritournelle (chronovisor edit) [repost]

Hello all!

I wish you all the very best for 2015, and may the force be with you! :-)

Hard drive archaeology.

Recently I rediscovered the music from an outstanding French singer, songwriter and multi-instrumentalist. This did happen because I browsed in the www for movie soundtracks, and there I found 'Narco', a french movie from 2004.

And I also am a fan of the music of FELA KUTI. But what relationship do have FELA and the today's artist I want to present you? It's the presence of the 'funky drummer' TONY ALLEN, who founded the real 'Afro Beat' in the 70s.

In the 70s and 80s he was the drummer in FELA's band, and in the today's tune his play fits perfect to the melancholic sounds of this French genius I introduce you today. I combined the session version from 2006 with the studio version from 2004 into a 'collage of sounds' I would call it.

ENJOY!

Floyd Anderson.

Here is the info:


SÉBASTIEN TELLIER
La Ritournelle
(chronovisor edit)
09:40
[2004/2006]
info

Sunday, November 30, 2014

BELOUIS SOME - Imagination (chronovisor mix) [repost]

Festplattenarchaeologie:

Fuer diesen heutigen speziellen Tag (09-09-09) habe ich einen Song ausgewaehlt, der mich schon in meiner Zeit als Disc Jockey Anfang der 90er verfolgte, und der schon damals als ein absoluter Klassiker galt und an keinem Abend fehlen durfte.

Aber erst vor kurzem erlangte ich qualitativ adaequate Versionen davon. Aus dem Dance Mix und dem Dub Mix entstand schliesslich dieser nun vorliegende 'chronovisor mix'.

Listen conservative! ;-)

ENJOY!

Floyd Anderson.

Hier ist die Info:



BELOUIS SOME
Imagination
(chronovisor mix)
09:44
[1984]
info

Friday, October 31, 2014

CAN - I Want More (And More And More) (chronovisor mix)

Hi folks!

Today I present you a song from the mid 70s when Disco was Disco and even this to be presented very famous band couldn't resist to write, produce and play such a tune. I love it!

The song is on their ninth album, and the 7" they released luckily has an extension, where I could find my inspiration to give it a good length becoming a typical 'chronovisor mix' at the end.

ENJOY!

Floyd Anderson.

Here is the info:






















CAN
I Want More (And More And More)
(chronovisor mix)
05:27
[1976]
info

Tuesday, September 30, 2014

ANDREW POPPY - The Amusement (chronovisor mix v1.0)

Hi folks!

Einem laegenderen englischen music label will ich heute huldigen, und zwar ZTT (Zang Tuum Tumb). Gegruendet Anfang der 80er Jahre zielte schon die erste Veroeffentlichung auf die Kunst in der populaeren Musik ab.

Dass diese und auch die nachfolgenden den sogenannten Zeitgeist dieser Jahre so praezise und nachhaltig treffen wuerden, war nicht mit zu rechnen. Und auch der kommerzielle Erfolg kam nicht zu kurz.

So war es auch moeglich, noch extremere Kuenstler in das Repertoire aufzunehmen, die zwar ein Riesenpotential hatten, aber den kommerziellen Durchbruch wohl nicht schaffen wuerden. Einer davon wird hier und heute praesentiert.

Er schaffte die wunderbaren Gratwanderung zwischen moderner Klassik, 'minimal music' und intelligenter Popmusik, so wie ich letztere bezeichnen wuerde. Und genau letzterer Bezeichnung trage ich mit einem Stueck Rechnung, in dem alles enthalten ist; vom 'Yamaha DX-7' (zumindest gefuehlt!) ;-) bis zum Bassfluegelhorn und von den Vokalisten bis zum Sequencer - einfach wunderbar!

Was also lag naeher um diesem Song eine ordentliche Extension zu verpassen und das 'stereophonic potential' (schon wieder eine Wortschoepfung von mir) ;-) nach Herzenslust auszuschoepfen?

Nun, hier ist das Ergebnis.

ENJOY!

Floyd Anderson.

Hier ist die Info:



ANDREW POPPY
'The Amusement'
(chronovisor mix v1.0)
12:28
[1987]
info

Sunday, August 31, 2014

LAURIE ANDERSON - In Our Sleep (chronovisor edit)

Hi folks!

Das heutige Posting widme ich einer amerikanischen Performancekuenstlerin allerersten Ranges, die in ihren Shows visuelle und akustische Schoepfungen spannend in ihre Geschichten verflechtet, wie ihr Album 'United States live' von 1983 zum Beispiel eindruecklich verdeutlicht.

Die heutigen zwei Songs hingegen stammen von ihrem 1994er Album und wurden auch auf einer CD-Single veroeffentlicht. Ihr damaliger Lebenspartner und spaetere Ehemann LOU REED ist in einem Lied als Saenger und in dem anderen als Gitarrist zu hoeren. Dank jeweiliger Instrumentalversionen konnte ich mich ein bisschen ausleben und kann hier zwei reichhaltige 'chronovisor mixe' praesentieren.

In dieses Paeckchen ist auch noch ein Bonustrack inkludiert, der 2011 von MATT POP gruendlich runderneuert wurde und in einem schmissigen neuen Sound daherkommt. Meine Empfehlung: Absolut hoerenstwert!

ENJOY!

Floyd Anderson.

Hier ist die Info:


LAURIE ANDERSON
01 In Our Sleep (with LOU REED on vocals)
(chronovisor edit)
04:35
02 Poison (with LOU REED on guitar)
(chronovisor edit)
04:48
[1995]
------------------------
03 "Bonustrack"
(Matt Pop Mix)
09:30
[1981/2011]
info

Thursday, July 31, 2014

PEACE ORCHESTRA - Who Am I? (Château Flight & Animatrix) (chronovisor mix). [repost]

Hi folks!

Das heutige Posting ist einem Landsmann von mir gewidmet, naemlich PETER KRUDER, der in den 90er Jahren (unter anderem auch mit seinem musikalischen Partner RICHARD DORFMEISTER) ganz ordentlich fuer internationale Furore gesorgt hat.

Dieser Song nun hat bei mir fuer Aufsehen gesorgt, weil er fuer den 'Animatrix' Soundtrack ausgewaehlt wurde. 3 Jahre nach dem Release wurde dieser Song gemixt, und aus diesen 2 Versionen ist nun 1 sehr schoener 'ambientischer' "chronovisor mix" geworden.

ENJOY!

Floyd Anderson.

Hier ist die Info:



PEACE ORCHESTRA
Who Am I? (Château Flight & Animatrix)
(chronovisor mix)
10:20
[1999/2002]
info

Monday, June 30, 2014

MONACO - What Do You Want From Me? (chronovisor mix). [repost]

Hi folks!

The today's song is performed by the second band of the now ex-bass player of NEW ORDER, PETER HOOK. I only took the vocal version and the instumental version and made my own 12" version of this wonderful tune, an oldfashioned chronovisor mix.

Shalalaaalalalalaaa... Shalalaaalalalalaaa...

ENJOY! Floyd Anderson.

Here is the info:























MONACO
What Do You Want From Me?
(chronovisor mix)
07:01
[1997]
info